Philips HAIRCARE - Erste Eindrücke

Ich darf für freundin-trendlounge.de die Philips Haircare Serie testen! Im Testpaket befinden sich drei Haarstylingprodukte von Philips: Der Philips Volume Multi-Styler, der Philips MoistureProtect Haartrockner und der Philips MoistureProtect Haarglätter. Ich habe alle Produkte bereits ein wenig angetestet und kann Euch von meinen ersten Eindrücken schildern, ausführlichere Testberichte zu den einzelnen Produten, sowie ausprobierte Frisuren werden aber natürlich noch folgen!

 

Multi-Styler

Jetzt habe ich bereits einige negative Eindrücke gelesen und hatte etwas Sorge ihn selbst zu verwenden, aber nachdem ich ihn einige Male verwendet habe muss ich zugeben, dass er eins meiner Lieblinge geworden ist.

 

Man benötigt ein wenig Eingewöhnungszeit und etwas Übung um sich nicht zu verbrennen, aber ich kenne keinen Lockenstab der von außen nicht heiß wird, immerhin ist das doch seine Aufgabe! So funktionieren alle Lockenstäbde, immerhin wunder ich mich auch nicht, dass die Herdplatte heiß wird von außen. Es lassen sich wirklich verschiedene Frisuren zaubern und das wichtigste: Ich erhalte wunderschöne Wellen und Locken innerhalb kürzester Zeit. Die Locken lassen sich wirklich sehr schnell und einfach zaubern und sie werden genau so wie ich sie mir vorstelle! Mit anderen Lockenstäben hat das noch nie so einfach funktioniert! Aber: Auch bei mir haben sich einige Haare in dem Drehelement verfangen und ich musste sie herausreißen :( Ich denke eine Lösung mit Aufsätzen wäre hier sinnvoller gewesen.

MoistureProtect Haartrockner

Insgesamt gefällt mir die MoistureProtect Serie optisch richtig gut, sie wirkt sehr edel und hochwertig und auch die Verarbeitung ist optimal! Schade, dass der Multistyler optisch anders aussieht!

 

Auch hier bin ich definitiv begeistert! Ich hatte den Haartrockner verwendet und richtig bemerkt wie er zwischendruch von sich aus etwas kühler und dann wieder wärmer wurde! Der MoistureProtect Sensor scheint demnach definitiv zu funktionieren und die Haare vor Überhitzung und Austrocknung zu schützen. Nach dem Föhnen waren meine Haare auch entladen und flogen nicht in der Gegend herum! Auch die Ionisierungsfunktion funktioniert also!

MoistureProtect Haarglätter

Hier konnte ich den Temperaturwechsel nicht wahrnehmen, war aber auch nicht so scharf darauf meine Finger auf die Platten zu legen um einen Temperaturunterschied festzustellen ;) Da es aber bereits beim Haartrockner so einwandfrei funktioniert gehe ich davon aus, dass es auch beim Haarglätter zutrifft. Besonders gut finde ich hier, dass die Haare wirklich geschmeidig durch den Haarglätter gezogen werden können und sich dieser durch die abgerundeten Kanten auch sehr gut als Lockenstab verwenden lässt!

 

 

Das zu meinen ersten Eindrücken, ein ausführlichere Testberichte folgen noch! Die ersten Fotos sind aber auch schon hochgeladen!

About:

 
Auf meinem Blog berichte ich über meine Erfahrung mit allerhand verschiedenen Prodkuten. So findet ihr sehr ausführliche, bebilderte Berichte zu den verschiedensten Themen. Als sehr technikaffine, dennoch modebewusste junge Dame liegt mein Schwerpunkt größenteils auf Elektronik & Technik, aber auch allerlei Kosmetikprodukten.

 

Damit auch ihr Spaß am testen haben könnt verlose ich auch des öfteren Proben und Gutscheine! :)