mobilcom debitel Smarthome Kamera

*****mobilcom debitel Smarthome Kamera
**** H.264 mydlink Wireless N Tag & Nacht Home IP Camera DCS-942L

Im Rahmen des mobilcom debitel Smarthome Projektes von trnd darf ich das SmartHome Kamera Paket testen! Da ich nun ja weniger den SmartHome Tarif "Kamera M" von mobilcom-debitel teste, sondern eher die in dem diesem Tarif enthaltende Kamera, bei welcher es sich um die D-Link DCS-942L handelt, berichte ich einfach froh und munter über die Funktionen und die Möglichkeiten und natürlich meine Erfahrung mit dieser.

***** Erfahrungen

So nachdem Ihr Euch durch alle Fakten durchlesen durftet folgt nun der eigentliche Erfahrungsbericht ;)
Wie schon erwähnt handelt es sich bei diesem Erfahrungsbericht eigentlich um das mobilcom debitel Smarthome Projekt von trnd bei dem ich das SmartHome Kamera Paket testen darf! Da ich nun ja weniger den SmartHome Tarif "Kamera M" von mobilcom-debitel teste, sondern eher die in dem diesem Tarif enthaltende Kamera, bei welcher es sich um die D-Link DCS-942L handelt, berichte ich Euch jetzt über meine Erfahrungen mit genannter Kamera.

**** Paket Inhalt
Schon an dem Päckchen konnte man feststellen, dass die Kamera klein und kompakt ist. In dem Paket waren neben der DCS-942L Enhanced Wireless N Day & Night Netzwerkkamera, ein für mich schon auf den ersten Blick zu kurzes CAT5-Ethernetkabel, ein Netzteil/Stromadapter, ein Benutzerhandbuch und Software (auf CD), ein Schnellinstallationsanleitung, sowie ein Montageset zum Anbringen an Wänden/Decken. Alles zusammengerechnet macht der Paketinhalt auf den ersten Blick einen guten Eindruck.

**** Optik
Als nächstes nahm ich etwas die Kamera unter die Lupe. Die Kamera ist komplett weiß (bis auf das Objektiv natürlich) und sieht sehr schlicht und modern aus. Sie wirkt aber auch sehr hochwertig, vor allem das Objektiv zeigt, dass dort eine Menge Technik verbaut ist. 
An der Kamera findet man an der Vorderseite über der Kamera ein Passiv-Infrarot-Sensor, welcher Bewegungen erkennen soll. Außerdem natürlich das Kameraobjektiv, sowie ein Mikrofon. Aus dem Handbuch entnehme ich, dass sich ebenso ein IR Sensor sowie IR LED finden lassen, diese verhelfen zu guten Videoaufnahmen bei Nacht.
An der Seite findet man dann einen Steckplatz für die Micro SD Speicherkarte, auf der automatisch die Videos aufgenommen werden, sofern Bewegungen festgestellt wurden.
Zum Schluß kommen wir zur Rückseite, auf dieser finden wir eine Kopfhörer/ Lautsprecherbuchse (Ja man kann dank der kostenlosen App von unterwegs gesprochene Nachrichten an die Kamera versenden), eine Adapterbuchse, ein Ethernet-Port. eine LED-Betriebsanzeige, ein Knopf zum Zurücksetzen, eine WPS-LED sowie eine WPS-Taste.

**** Installation
Nun hat man zwei Möglichkeiten die Kamera in Betrieb zu nehmen, entweder via Ethernet Kabel oder drahtlos. Das mitgelieferte Ethernet Kabel fällt leider sehr sehr kurz aus (Max. 30cm), so dass es in meinem Fall nicht zu gebrauchen war, da mein Router ein einer eher unpraktischen Stelle steht. Also musste ich mich an die drahtlose Verbindung setzen. Diese wird durch die auf der CD mitgelieferten Software vereinfacht und jeder einzelne Schritt für Schritt erklärt. Im Prinzip muss man nur die WPS Taste an der Kamera und darauf binnen 60s die WPS Taste an dem Router aktivieren. Eine WPS-LED blinkt während des Suchvorgangs und leuchtet dann grün auf, sobald der Router gefunden wurde.
Das zur Theorie.
Bei mir gestaltete sich das etwas komplizierter, denn zuerst musste ich via der Router Software auf meinem Rechner auf meinen Router zugreifen und dort den Zugriff der Kamera aktivieren. Das habe ich aber allerdings binnen 10min dank google herausgefunden, indem ich nach meinem Router, Anbieter und der WPS Möglichkeiten gegoogelt habe. Danach funktionierten die auch von der Software erklärten Schritte und die WPS LED leuchtete grün! Das schöne: Dieser Vorgang muss nur einmal durchgeführt werden, danach kann man die Kamera an und ausschalten und verstellen wie viel man will. Insgesamt dauerte aber die Installation bei mir schon 30-60min, da ich zuerst stundenlang die WPS Tasten gedrückt hatte. ;)
Ich denke aber, wenn man Probleme hat, kann man sich auch ruhig an die Hotline wenden.

**** Verwendung
So nachdem die Kamera erfolgreich installiert war musste ich nur noch passende Software vorbereiten. Die Software für den PC befindet sich auf der gleichen CD auf der die Installationsschritte der Kamera erklärt werden und werden am Ende mitinstalliert.

Für die ersten Testläufe reichte mir vorerst das Bild aus dem 10m weiter entfernten Zimmer auf meinem Monitor. Das Bild selbst sieht sehr gut aus, es ist sehr scharf und es lässt sich alles sehr gut erkennen. Besonders gelungen finde ich die Aufnahmen bei Nacht, diese sind natürlich nicht farbig sondern einfarbig gräulich. Dennoch lässt sich alles sehr gut und sehr genau erkennen. Wie auf einem schwarz-weiß Foto. 


Kommen wir vom Bild zum Sound. Eine Soundübertragung ist in beide Richtung möglich, dh. ich kann hören was in der Nähe der Kamera passiert, ich kann aber auch dank der Kopfhörer/ Lautsprecherbuchse selbst Sound an die Kamera übertragen.
Die Soundübertragung von der Kamera funktionierte nur bei mir sporadisch, mal höre ich etwas für 10s dann wieder  nicht. Mal höre ich etwas nachdem ich die Taste in der Software aktiviere und dann wieder nicht. Auch hat die Soundübertragung von mir zur Kamera nicht fehlerfrei funktioniert. Woran das liegt habe ich leider noch nicht herausfinden können.

Die Kamera kann aber nicht nur Bilder und Töne übertragen, dank des Infrarotsensors erkennt diese Bewegungen. Mit Hilfe der mitgelieferten Software kann man die Kamera insofern aktivieren, dass diese Aufzeichnungen macht, sobald Bewegungen festgestellt werden. Dank der mitgelieferten micro-SD ist auch mehr als genug Speicherplatz auf dem diese Daten gesichert werden können. (Ich meine irgendwo aufgeschnappt zu haben bis zu 7 Tagen?) Auch lassen sich Bereiche des Raumes eingrenzen, bei welchen der Infrarot Sensor reagieren soll. Hat man z.B. die Kamera so ausgerichtet das ein ganzes Zimmer zu sehen und möchte nur Bewegungen festhalten sofern sie an z.B. der Tür statt finden, kann man die den Bereich mit einer rechteckigen Auswahl auswählen. Die Bewegungen außerhalb des Bereiches werden nicht registriert. Zudem wird bei der Erkennung einer Bewegung eine PUSH Nachricht via Mail versendet. Sollte also die Beispielstür sich in Bewegung versetzen erhält man sofort eine Benachrichtigung via Mail. Das alles lässt sich mit wenigen Ausklicken schnell einstellen und es funktioniert auch richtig richtig gut! Leider war ich so dämlich und habe die Kamera auf meinen Mäusekäfig gerichtet, so dass alle 10min eine Bewegung erkannt wurde. Aber! Wenn sogar die Bewegung einer klitzekleinen Maus von der Kamera wahrgenommen wird, braucht man keine Sorge haben, dass etwas größeres unentdeckt den Sensor streift.
Nun habe ich aber das Problem, dass ich nur Push Nachrichten via Mail erhalte und das finde ich leider ziemlich sinnlos. Ich bin nicht durchgehend auf meinem Mail Account aktiv und im Falle des Falles lese ich die Nachricht viel zu spät.
Ich wurde dann aber eines besseren belehrt, denn offenbar erhält man auch dank der md App, welche man auf dem Smartphone installieren muss, eine Push Nachricht. Das ist mir leider entgangen, was aber daran liegt, dass diese App leider nicht für Windows Phones zur Verfügung steht. :/

**** App
Es stehen zwei Apps zur Verfügung. Einmal die md App von Mobilcom debitel, welche aber nicht für Windows Phones Verfügbar ist, sondern nur fpr iPhone und Android und daher nicht von mir getestet werden konnte.
Diese App kann aber wie ich gehört habe anhand der Bewegungserkennung direkt PUSH Nachrichten aufs Handy versenden.
Und dann haben wir die myDlink App. Daher kommen wir auch nun zu dieser, denn die ist auch für Windows Phones erhältlich.
Diese kann alle wichtigen Funktionen wie die Software für den PC. So kann ich z.B. natürlich eine direkte Videoübertragung anfordern, sowie Fotos machen, welche zusätzlich auf dem Handy gesichert werden. (Achtung: Beansprucht den Akku extrem!)
Beides funktioniert sehr gut. Auch kann ich innerhalb der App manuell direkt zur Nachtsichtkamera wechseln, sollte ich zu wenig erkennen, weil es zu dunkel ist. Ich belasse die Einstellung hier aber auf Auto, so dass die Kamera immer selbst umschaltet. Wenn ich das nicht tun würde, müsste ich sie nämlich irgendwann selbst wieder umstellen, da die Autofunktion bis dahin komplett deaktiviert ist.
Nur leider funktioniert auch hier die Soundübertragung nicht wirklich. Zwar höre manchmal für wenige Sekunden etwas aber das wars oft auch schon.
Die Geräuscherkennung könnte ich wohl aktivieren, so dass ich auch PUSH Nachrichten bei Geräuschen erhalte, aber hier erhalte ich eine Fehlermeldung, so dass ich diese nicht aktivieren kann. Auch hier konnte mir die Hotline nicht weiterhelfen.
Die zwei-Wege Sound Übertragung funktioniert demnach leider auch nicht. :/


So ich glaube alles in einem bin ich hoffentlich auf alle relevanten Punkte eingegangen, auf die ich eingehen konnte.
Ich muss zugeben, dass ich anfangs ein wenig enttäuscht war, als sich die Kamera nach und nach für mich nur als Kamera entpuppte. Funktionen wie die Soundübertragung funktionieren bei mir leider nicht einwandfrei, weder via Software für PC noch via App. Push Nachrichten erhalte ich nur via Mail, was im Falle des Falles nicht viel bringt. Auch ist es schade, dass die App welche bei der Erkennung einer Bewegung eine PUSH Nachricht aufs Handy sendet nicht für mein Smartphone verfügbar ist. Die zweitere App erfüllt leider auch nicht bis zum Schluß alle Funktionen, so erhalte ich von dieser keine PUSH Nachrichten bei Geräuscherkennung und natürlich auch keine Soundübertragung. Ich möchte aber auch erwähnen, dass ich eigentlich ziemlich Technikaffin bin und normalerweise keine Probleme habe Software von Hardware zu unterscheiden, ein Netzwerk zu errichten oder einen Rechner selbst zusammenzuschrauben.



***** Fazit

Ich denke alles in einem wäre die Kamera richtig toll und wirklich weiterzuempfehlen, aber auch nur unter der Bedingung, dass beide Apps für alle Smartphones verfügbar sind und die Soundübertragung besser funktioniert. Denn dann würde man im Falle eines Falles sofort eine Nachricht auf das Handy und nicht wie in meinem Fall nur via Mail erhalten können und könnte dank der Soundübertragung einen möglichen Einbrecher sogar direkt ansprechen. Leider kann ich daher nur 3 von 5 Sternen verteilen, weil die Kamera bei mir leider nicht bis zum Schluß einwandfrei funktioniert.

About:

 
Auf meinem Blog berichte ich über meine Erfahrung mit allerhand verschiedenen Prodkuten. So findet ihr sehr ausführliche, bebilderte Berichte zu den verschiedensten Themen. Als sehr technikaffine, dennoch modebewusste junge Dame liegt mein Schwerpunkt größenteils auf Elektronik & Technik, aber auch allerlei Kosmetikprodukten.

 

Damit auch ihr Spaß am testen haben könnt verlose ich auch des öfteren Proben und Gutscheine! :)