Pro Care Auto Curler

Das ist so genial! Ups ich bin immer noch sehr euphorisch, weil ich dank einer Aktion der Konsumgöttinnen den Philips ProCare Auto Curler testen durfte und einfach nicht aufhören kann begeistert zu sein.

Ich bin mir sicher, dass ich nicht die Einzige bin die sich in Verbindung mit einem Lockenstab sich ein wenig wie jemand mit zwei linken Händen fühlt, weil es mit den Locken nicht so wirklich funktioniert. Also versteht mich nicht falsch ich krieg es irgendwie halbwegs hin, aber irgendwie sieht es nicht so schnell und einfach gemacht und vor allem so toll aus wie in den unzähligen youtube Videos! Der Philips ProCare Auto Curler verschafft da definitiv Abhilfe!

 

'''*** Verpackung'''

Was ich an den Philips Produkten immer schätze ist, dass sie immer qualitativ hochwertig verpackt sind. Schon alleine die Verpackung bestätigt kein Billig Produkt in den Händen zu halten. So wirkt auch die Verpackung des ProCare Auto Curler sehr schick, gleichzeitig vermitteln aber die eher schlichten Pappaufsätze ökologische Nachhaltigkeit. Besonders erwähnenswert zudem ist dass die Verpackung aus mindestens 90% recyceltem Material besteht. Ich kenne zwar edlere designte Verpackung seitens Philips, aber auf Plastik und Glanz kann ich auch verzichten, wenn die Verpackung dafür Umweltfreundlicher ist.

 

'''*** Optik'''

Auf den ersten Blick sieht der ProCare Auto Curler sehr ansprechend aus und vor allem sieht man ihm die Hochwertigkeit und gute Verarbeitung sofort an. Das schlichte schwarze Design des ProCare Auto Curler wird zudem durch die goldenen Akzente zu einem richtigen Hingucker. Auf den ersten Blick waren die vielen Knöpfe schon etwas verwirrend, aber ein etwas längere Blick sorgte dafür, dass sich schnell alle Funktionen und Möglichkeiten des ProCare Auto Curlers schnell von selbst erklärten.

 

'''*** Was ist  das Besondere am ProCare Auto Curler?'''

Das Besondere ist natürlich die Möglichkeit automatisch gleichmäßige und tolle Locken zu zaubern. Viele unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten sorgen für ausreichend Vielfalt und Anpassungsmöglichkeiten für verschiedene Haartypen. Und auch sehr nennenswert ist, dass man sich dank der wärmeisolierenden Kammer absolut nicht verbrennen kann. (Es sei denn man legt es darauf an und steckt seine Fingerchen in die Steckdose äh Kammer!)

 

'''*** Erfahrungsbericht'''

Nachdem ich den ProCare Auto Curler habe musste ich erst einmal die Optik bewundern. Auf mich wirkt der ProCare Auto Curler sehr edel und hochwertig. Vor allem die goldenen Akzente verleihen ihm das gewisse etwas. Die vielen Funktionen irritieren anfangs ein wenig, erklären sich aber mit Hilfe der Symbole sehr schnell. Danach habe ich diesen natürlich sofort angeschlossen und mir ein Bild von der Handhabung, der Aufheizgeschwindigkeit, sowie den Einstellung gemacht.

 

Der ProCare Auto Curler liegt sehr gut in der Hand und fühlt sich bequem an. Das lange Kabel sowie das Kabelgelenk ermöglichen eine sehr gute Bewegungsfreiheit, welche definitiv notwendig ist. Vor allem das Kabelgelenk verhindert nervige Verdrehung des Kabels. Bereits am Anfang kann man der Konstruktion entnehmen, dass eine Verbrennungsgefahr vermieden wird in dem alle „heißen“ Bereiche gut abgeschirmt werden.

 

Also: Netzteil in die Steckdose und los geht’s! Innerhalb von 30s ist der ProCare Auto Curler auch schon einsatzfähig. DieTasten an dem  ProCare Auto Curler sind selbsterklärend und die Funktionen und Möglichketen übersichtlich. Neben drei verschiedenen Temperaturstufen, kann man unter 3 Timer-Einstellungen wählen sowie der Lockrichtung bestimmen. Bei der Timer-Einstellungen hat man die Möglichkeit die Dauer zu bestimmen und zwischen 12 Sekunden, 10 Sekunden und 8 Sekunden zu wählen. Im Falle der Temperaturstufen kann man zwischen 170, 190 und 210 Grad wählen

 

Es wird empfohlen die Temperatur an den Haartyp anzupassen. Ich habe sehr dünnes, feines und vor allem blondiertes Haar, daher habe ich mich bei meinem ersten Versuch mit der niedrigsten Stufe begnügt. Dafür habe ich aber die höchste Timer-Einstellung gewählt um sichtbare, feste Locken zu erhalten.

Ich werde nicht weiter auf die Kombinationsmöglichkeiten der Einstellungen gehen, da diese Haartyp abhängig sind. Erwähnenswert ist denk ich lediglich, je höher die Temperatur und Timer-Einstellung desto mehr erhält Korkenzieher Locken, je niedriger diese Einstellungen sind desto lockerer/ welliger werden die Locken.

 

Nachdem ich also den ProCare Auto Curler eingeschaltet und die Haare schon Mal vorgekämmt habe konnte es auch direkt losgehen.

Mit Hilfe des Strähnchenabteiler kann man die Strähnchen perfekt „dosieren“. Die Idee find ich gut, aber auf Dauer wurde mir das zu umständlich, so dass ich angefangen habe die Strähnchen nach Augenmaß zu unterteilen.

 

Die Strähnen führt man in den Schlitz ein, hält den Einzugsknopf gedrückt und wartet die Signaltöne, sowie das Klacken ab. Ich war beim ersten Mal irgendwie total aufgeregt, weil ich von Videos wusste was mich erwartet und war total gespannt auf den Moment in dem die Haare mit einem Schwups eingezogen werden und im nächsten Moment die perfekte Locke herauskommt!

Und in der Tat kamen bei mir auf Anhieb wunderschöne, perfekte, lockere Locken heraus! Ohne großen Aufwand, ohne wirklichen Zeitaufwand, ohne Probleme, ohne Verbrennung, ohne sich zu ärgern dass die Locke irgendwie nichts geworden ist, oder oder oder.

Zum Schluss würde ich aber immer darauf hinweisen die Haare nicht zu oft mit Hitze zu überbeanspruchen, zu viel Hitze trocknet die Haare aus, macht sie strohig bis sie im Endeffekt irgendwann brechen. Der ProCare Auto Curler verhindert durch gezielte Einstellung Überhitzung, aber ich denke man sollte ihn dennoch nicht zig Mal am Tag nutzen ;)


 

===***** Fazit===

 

Also ich kann nur wiederholen, dass ich absolut begeistert bin!

 

Ich habe sehr wunderschöne Locken in relativ kurzer Zeit und ohne großen Aufwand erhalten. Da kann man nur begeistert sein!

About:

 
Auf meinem Blog berichte ich über meine Erfahrung mit allerhand verschiedenen Prodkuten. So findet ihr sehr ausführliche, bebilderte Berichte zu den verschiedensten Themen. Als sehr technikaffine, dennoch modebewusste junge Dame liegt mein Schwerpunkt größenteils auf Elektronik & Technik, aber auch allerlei Kosmetikprodukten.

 

Damit auch ihr Spaß am testen haben könnt verlose ich auch des öfteren Proben und Gutscheine! :)