Philips BHH814/00 - 4 in 1 Multi-Styler für Volumen mit Dreharm

 

***** Erfahrungsbericht

 

*** Verpackung
Was ich an den Philips Produkten immer schätze ist, dass sie immer qualitativ hochwertig verpackt sind. Schon alleine die Verpackung bestätigt kein Billig Produkt in den Händen zu halten. Auf der Verpackung entdeckt man neben dem Produkt und der Produktbeschreibung auch gleich einige Anwendungsbeispiele. Gut so, denn ich wüsste sonst vorab nicht, was ich mit dem Multi-Styler überhaupt alles anstellen kann.

 

*** Optik
Also Multi-Styler ausgepackt und erstmal optisch begutachtet. Der Handgriff, das Kabel, sowie die Schutzkappe sind in schwarz gehalten, während die Heizplatten rötlich/lila ausfallen. Die Farbkombination spricht mich jetzt nicht so direkt an, aber schlimm ist es nicht. Immerhin geht es hier um die Funktionen und nicht die Optik.

 

*** Was ist denn nun ein Multi-Styler?
Also was ist denn nun das Besondere an dem Multi-Styler? Mit dem Multi-Styler soll man dank des Dreharms vier Styling Geräte in einem haben, mit welchem sich Volumen, Locken, Wellen und glattes Haar zaubern lassen sollen. Dank der Tourmalin-Keramik und Ionenfunktion sollen die Haare zusätzlich gepflegt werden (besser gesagt weniger geschädigt!).
Eine individuelle digitale Temperatureinstellung ist natürlich auch möglich, so kann man Temperaturen zwischen 150° und 200°C wählen.

 

*** Erfahrungen
Sofort testete ich natürlich den einzigartigen Dreharm, dank welchem man die Platten drehen und entweder die gewölbten Platten nach außen oder nach innen richten kann. Mit den gewölbten Platten nach außen kann man den Multi-Styler dann als z.B. Lockenstab oder als Glätteisen dank der in dem Moment nach innen gerichteten platten Platten verwenden. Schöne Wellen sollen sich zaubern lassen, wenn die gewölbten Platten nach innen gerichtet sind.
Das Prinzip hatte ich verstanden und bei den Einsatzmöglichkeiten kommt man wohl nicht drum herum es einfach selbst auszuprobieren.

Also schloß ich den Multi-Styler an die Steckdose und stellte 150°C auf der digitalen Temperaturanzeige ein. (Optisch ist das n kleines Highlight, sobald die Temperaturanzeige auf dem Handgriff aufleuchtet, da auf eine extra Anzeige verzichtet wird und nur die Ziffern auf dem Handgriff leuchten.)

Jetzt hatte ich aber bereits einige negative Eindrücke gelesen und hatte etwas Sorge selbst den Multi-Styler zu verwenden. Viele bezogen sich darauf, dass der Multi-Styler auch von außen sehr heiß wird und man sich an den heißen Platten verbrannt hat. Ja mir ist es am Anfang so ergangen, aber nachdem ich ihn einige Male verwendet habe muss ich zugeben, dass er eins meiner Lieblinge geworden ist. Man benötigt ein wenig Eingewöhnungszeit und etwas Übung um sich nicht zu verbrennen, aber ich kenne keinen Lockenstab der von außen nicht heiß wird, immerhin ist das doch auch seine Aufgabe! So funktionieren alle Lockenstäbe und ich wunder mich auch nicht, dass z.B. eine Herdplatte heiß wird.
Es lassen sich wirklich verschiedene Frisuren zaubern und für mich das wichtigste: Ich erhalte wunderschöne Wellen und Locken innerhalb kürzester Zeit. Die Locken lassen sich wirklich sehr schnell und einfach zaubern und sie werden genau so wie ich sie mir vorstelle! Mit anderen Lockenstäben hat das noch nie so einfach funktioniert!
Und wenn ich keine Lust auf Locken habe, drehe ich den Dreharm und kann diesen als Glätteisen nutzen. Für den Urlaub ist so ein Gerät optimal, da man mehrere Anwendungsgebiete für Ihn findet. Wobei ich mir mit der Zeit auch angelernt habe mit meinem Glätteisen Locken zu zaubern.. Gefühlt habe ich im Endeffekt dann doch zu viele Styling Geräte im Haus :D
Aber ich mag den Multi-Styler, ich finde dass sich schnell und einfach schöne Locken oder Wellen zaubern lassen. Für glatte Haare nutze ich wiederum lieber das Glätteisen und für Volumen föhne ich sie mit einer Rundbürste. Aber das kann Geschmacksache sein und für den Urlaub würde ich nicht zwanzig Produkte mitnehmen wollen, da würde der
Jedoch ein weiterer Kritikpunkt der auch mir vorgefallen ist: Auch bei mir haben sich einige Haare in dem Drehelement verfangen und ich musste sie herausreißen :( Ich denke eine Lösung mit Aufsätzen wäre hier sinnvoller gewesen, oder dass man zumindest die Drehelemente abnehmen könnte um die Haare zu befreien. Aber auch hier gelingt es mit Übung die Haare davor zu schützen sich zu verdrehen.

 

 

***** Fazit
Ich finde den Multi-Styler an sich schon recht praktisch. Die Haare lassen sich glätten, es lassen sich Wellen zaubern und auch Locken. Der Dreharm sorgt leider dafür, dass die Haare sich im Drehelement verfangen können. Auch sind die Aufsätze, an denen man den Multi-Styler anfassen kann klein geraten, so dass es hin und wieder zu Verbrennungen kommen kann. Ich mag den Multi-Styler zwar sehr gerne, aber er hat leider auch seine Mängel.

About:

 
Auf meinem Blog berichte ich über meine Erfahrung mit allerhand verschiedenen Prodkuten. So findet ihr sehr ausführliche, bebilderte Berichte zu den verschiedensten Themen. Als sehr technikaffine, dennoch modebewusste junge Dame liegt mein Schwerpunkt größenteils auf Elektronik & Technik, aber auch allerlei Kosmetikprodukten.

 

Damit auch ihr Spaß am testen haben könnt verlose ich auch des öfteren Proben und Gutscheine! :)